Die verbotene Stadt 1901

  • ⭐️ 8.5/10
  • 🌡 Medium
  • ⏳ 60 Minutes
  • 👥 2 – 5 Person

Nach Beutezug 1847 waren wir unheimlich gespannt auf den neuen Raum von time maze! „Die verbotene Stadt 1901“ führte uns hinter die Mauern eines grossen Schweizer Elektrokonzerns anfangs des 20. Jahrhunderts. Das mysteriöse Verschwinden einer der Firmengründer aufzudecken ist unsere Mission.

Hinter der weissen Tür erwartete uns ein Raum welcher mit viel Liebe zum Detail ausgestattet ist. Die Story erscheint durchaus logisch und alle Rätsel sind wunderbar in die Geschichte eingebettet. Es gab allerhand zu tun, der Spielfluss wurde dabei nie unterbrochen. Man darf sich sowohl über einige „Wow-Effekts“ erfreuen, sowie auch über geschickt eingebaute „Schikanen“ schmunzeln. Neue Rätsel, welche wir so noch nie gesehen haben, machten das Erlebnis noch spezieller. Klassische Schlösser findet man in diesem Raum nur vereinzelt, dafür ist gutes Zusammenspiel gefragt!

Ein Raum bei welchem man sich nicht zwischen abwechslungsvollen, kniffligen Rätseln oder stringentem Storytelling entscheiden muss…- hier bekommt man defintiv beides! Wenn man dann noch in Betracht zieht, dass alles „handmade“ ist…. Unserer Meinung nach ein Meisterstück!

Lisa Toluzzi

Lisa Toluzzi