Die Bibliothek

  • ⭐️ 7/10
  • 🌡 Difficult
  • ⏳ 60 Minutes
  • 👥 2 – 7 Person

Ortswechsel!
Pfeffergasse 🔁 Bibliothek
Transit: 🚘8.’ 🚋23’ 🚶🏻35’

Nach den drei lohnenswerten Räumen am Voltaplatz, ging’s für unser letztes Spiel des Tages auf die andere Rheinseite nach Warteck, wo wir den ersten Escape Room Basels gespielt haben. Der Raum ist tatsächlich schon 5 Jahre alt, aber deshalb noch lange kein Auslaufmodell.

Die Bibliothek ist in erster Linie ein klassischer ER mit einigen Schlössern, hat aber auch die ein oder andere technische Komponente. Man sollte diesen Raum mehr als eine Challenge sehen und nicht so sehr mit den wesentlich neueren Räumen in der Pfeffergasse vergleichen. Damit kann er natürlich hinsichtlich Atmosphäre und Setting nicht ganz mithalten.

Mit einer Erfolgsquote von lediglich 25% ist die Bibliothek jedoch auch für erfahrene Spieler eine Herausforderung. Der hohe Schwierigkeitsgrad ist allerdings NICHT (wie das manchmal leider so ist) einfach nur zu gut versteckten Suchelementen, einer für den gegebenen Zeitrahmen unangemessenen Anzahl an Rätseln oder sinnbefreiter Dunkelheit kombiniert mit zu wenig Lichtquellen geschuldet. Nein, die Puzzles sind abwechslungsreich und fair, der Raum hat einen guten Flow und ist für erfahrene Teams durchaus auch ohne Tipps machbar. Wir haben leider einen kleinen Flüchtigkeitsfehler begangen. Ansonsten wäre sogar die Bestzeit in Reichweite gewesen. Durch die nichtlineare Struktur gibt es selbst für eine Fünfergruppe genügend zu tun, und niemand muss Däumchen drehen.

Lieben Dank an unsere sympathische GMin Laura, für den netten Empfang und die souveräne Spielleitung. Spaß hat’s gemacht!
Spielempfehlung: 3-5 Bibliothekare (m/w).

Heiner Stepen

Heiner Stepen