Der Fluch des Yama

  • ⭐️ 8.8/10
  • 🌡 Medium
  • ⏳ 60 Minutes
  • 👥 2 – 6 Person

(By Autist) @Room Escape Basel fragt „Was war das denn?!“…. Das kann hier aufgedeckt werden.

Der fünfte Raum des Tages und der eigentliche Grund unseres Ausflugs in die Schweiz an diesem Tag führte uns in die Pfeffergasse 10.

CHAMPIONSHIP TIME!

Alles was wir wussten war dass unsere Gegner bereits einen Tag vorher in den Genuss des Raumes „Fluch des Yama“ gekommen waren. Somit hieß es konzentrieren, fokussieren, agieren und NICHTS dem Zufall überlassen! Nicht wahr, Lisa? Und dass am besten ziemlich schnell! Im Raum angekommen wurden wir, wie schon in den beiden anderen Räumen des Anbieters, von einer unglaublich Detailreichen Atmosphäre übermannt. Die Lichtverhältnisse waren extrem gut dem Thema angepasst und auch die mittelschweren Rätsel taten der Storyführung keinen Abriss. Der nicht lineare Raum wusste mit originellen und kurzweiligen Rätseln zu glänzen und entführte uns in eine Welt voller mysteriöser Geschehnisse. Die Gruppengröße über 5 Personen war wohl sehr gut abgedeckt, sollte jedoch auch nicht größer sein. Gerne hätte ich mich noch mehr in den Raum und die Geschichte entführen lassen, wäre da nicht dieser Championship Zeitdruck… Ein Raum zum verlieben und ein To do in Basel!

Wir konnten unsere Kontrahenten ausstechen und den Raum 27 Minuten schneller abschließen, was uns ins Halbfinale führt und einen weiteren Schweiz Aufenthalt sicherstellt.

Zum Abschluss noch zum Gamemaster. Chantal machte, wie auch ihre beiden Kolleginnen Larissa und Nina zuvor, einen suveränen und sehr freundlichen Eindruck! Ich hatte nie das Gefühl das ich durchgereicht wurde und fühlte mich sehr wohl und willkommen. Das Briefing war sicher und sympathisch an uns vermittelt. Danke Mädels! So leitet man Spiele!

Christopher Lindl

Christopher Lindl